Kreistagswahlen

Solidarischer Aufbruch für den Landkreis Karlsruhe

Für den Kreistag kandidieren im Wahlkreis 6 Waghäusel Hambrücken:

1. Walter Heiler, Oberbürgermeister der Stadt Waghäusel

2. Roland Herberger, Realschulrektor in Rente

3. Maria Wilhelm, Erzieherin

4. Ulrike Lechnauer-Müller, Erzieherin

5. Werner Schönek, Landwirt

6. Tina Hambsch, Kauffrau

7. Pierre Mechler, Realschulrektor

Dafür setzen wir uns ein:

Unser Land steht vor großen Herausforderungen. Diese kön-nen wir erfolgreich meistern, wenn wir zusammenhalten und gemeinsam daran arbeiten. Wir brauchen eine neue Solidarität in diesem Land. Das Gemeinwohl muss in den Fokus rücken. Im Mittelpunkt sozialdemokratischer Politik im Kreistag Karlsruhe steht der Mensch. Durch Schwerpunktbildung in den Bereichen soziale Gerechtigkeit, Bildung, Gesundheit und Ökologie wollen wir die Leistungsfähigkeit des Landkreises Karlsruhe und die seiner Städte und Gemeinden erhalten. Die SPD im Landkreis Karlsruhe steht für eine zukunftsorientierte Politik. Die Städte  und Gemeinden im Kreis Karlsruhe sollen zur Heimat aller Menschen werden. Dabei wollen wir den Landkreis zu einem „Leuchtturm“ für ein gutes und sicheres Leben weiterentwickeln.

Aktiv gegen Wohnungsnot

•    Bezahlbarer Wohnraum durch die Gründung einer kreiseigenen Wohnungsbaugesellschaft.
•    Kreisweites Konzept gegen Obdachlosigkeit in den Kommunen.

Moderne Bildung-Schlüssel für unsere Zukunft
• Ausbau und Investitionen in unsere Beruflichen Schulen in Bruchsal, Ettlingen und Bretten.
• Intensive Förderung unserer Sonderpädagogischen Einrichtungen für Menschen mit einem Handicap.
• Unterstützung der Forderung auf Einrichtung einer gymnasialen Oberstufe an der Gemeinschaftsschule.


Medizinische Versorgung auf höchstem Niveau
• Konsequente Weiterentwicklung unserer Kliniken in Bruchsal und Bretten.
• Aufrechterhaltung der ärztlichen Notfallversorgung an Wochenenden und Feiertagen.
• Mehr qualifizierte Pflegekräfte durch Ausbildung an unserer Pflegeschule der Rechbergklinik.


Verlässlicher und ökologischer ÖPNV
• Einführung eines 365.-€ Jahrestickets.
• Ein einfaches Tarifsystem.
• Die Sanierung unserer Kreisstraßen.
• Lücken im Radwegenetz schließen.


Digitalisierung
• Gleichwertigkeit der Lebensbedingungen in Stadt und Land durch den Ausbau des zukunftsorientierten, leistungsstarken Glasfasernetzes im Landkreis.


Politik für alle Generationen
• Gute und gebührenfreie Bildung für alle.
• Intensivierung der Sprachförderung in Kitas und Schulen.
• Ausreichende Betreuungsplätze für unsere Senioren.
• Förderung integrativer Bildungsangebote für Menschen, die bei uns Schutz suchen.


Auskömmliche Kommunalfinanzen
• Bund und Land sind in der Pflicht, dem Landkreis Karlsruhe eine adäquate finanzielle Ausstattung zu geben, damit dieser die vielfältigen aufgaben für seine Einwohner und Einwohnerinnen erfüllen kann.

Klimaschutz
• CO2-neutraler Landkreis bis 2040
• Pestizidfreier Kreis Karlsruhe


Stärkung des Ehrenamts
• Die Schaffung einer Ehrenamtskarte.
• Unterstützung von ehrenamtlichen Initiativen in allen Bereichen des Lebens.

Demokratie, Europa, „Fairer Landkreis“
• Unterstützung des Förderprogramms „Demokratie leben“.
• Der Landkreis muss vorbildlicher Arbeitgeber sein und beleiben.
• Vergabe von Leistungen und Aufträgen durch den Landkreis Karlsruhe nur an tariftreue und faire Arbeitgeber.
• Unterstützung der Forderung: Direktwahl des Landrates.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

20.09.2019, 19:00 Uhr - 23:59 Uhr Roter Abend im Voglhäusl
Roter Abend im Voglhäusl als Dankeschön für die Kandidierenden der Kommunalwahl und alle Interessierten!  

18.10.2019 - 18.10.2019 Wir tauschen uns aus zum Thema "Bildung"
Gemeinsame Veranstaltung mit den Ortsvereinen Hambrücken und Oberhausen-Rheinhausen zum Thema Bildung unter Beteil …

Facebook