Herzlich Willkommen auf unserer Homepage


Ulrike Lechnauer-Müller

Liebe Leserinnen & Leser,

wir freuen uns, dass Sie sich für die Arbeit unseres Orstvereins interessieren. Hier finden Sie alles über unser Wirken vor Ort in Waghäusel und natürlich über die Personen, die aktiv daran beteiligt sind. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern.

Herzlichst

Ihre SPD Waghäusel
vertreten durch die Vorstandschaft des Ortsvereins 
 

17.06.2019 in Fraktion

SPD Fraktion nimmt ihre Arbeit auf

 

Wir bedanken uns bei allen Wäherinnen und Wählen dafür, dass wir mit der Liste der SPD Waghäusel bei den Kommunalwahlen mit mehr als 35.000 Stimmen das zweitbeste Ergebnis erzielen konnten. Mit Marita Baur, Ulrike Lechnauer-Müller, Krimhilde Rolli, Roland Herberger und Gisela Kneisl ziehen fünf unserer Mitglieder in den Gemeinderat ein.

Damit sorgt die SPD-Fraktion auch im neunen Gemeinderatsgremium für einen angemessenen Frauenanteil. Das Wahlergebnis, das acht verschiedene Gruppierungen in den Gemeinderat gebracht hat, ist für uns ein Ansporn und zugleich eine Herausforderung. Wir werden die an unseren Grundwerten orientierte sachbezogene und dem Gemeinwohl verpflichtete politische Arbeit zielstrebig fortsetzen, denn dazu gibt es in unserer rechtsstaatlichen Demokratie keine Alternative.

Die neue SPD-Fraktion hat inzwischen ihre Arbeit aufgenommen, die Aufgaben verteilt und konkrete Ziele abgesteckt.


Informieren Sie sich: Derzeit wird das Thema „Windpark Lußhardt“ sehr rege und kontrovers sowohl in der SPD als auch in der Bevölkerung Waghäusels diskutiert. Wir empfehlen allen Interessierten, an der öffentlichen Veranstaltung zu dem geplanten Projekt am Dienstag,dem 25. Juni 2019 um 18.30 Uhr in der Wagbachhalle in Wiesental teilzunehmen.   

12.06.2019 in Ankündigungen

Einladung zur nächsten Sitzung des Ortsvereins

 

Die nächste Sitzung des Ortsvereins findet kommenden Dienstag, den 18. Juni 2019 um 19:30 Uhr im AWO-Haus Wiesental (Schanzenstraße 17) statt. Alle Interessierten sind wie immer herzlich eingeladen.
Auf der Tagesordnung steht u.a. eine Nachbetrachtung der Wahlen sowie die Vorbereitung der anstehenden Jahreshauptversammlung.

27.05.2019 in Wahlen

Danke für Ihre Stimme!

 

Die SPD Waghäusel sagt all ihren Wählern danke!
Obwohl erstmals so viele Kandidaten wie nie verteilt auf acht Listen zur Wahl standen, konnte die SPD dank Ihrer Stimmen fünf Sitze im Gemeinderat erringen.

Wiedergewählt wurden die Stadträtinnen und Stadträte Marita Baur, Gisela Kneisl, Krimhilde Rolli und Roland Herberger. Neu in den Gemeinderat zieht Ulrike Lechnauer-Müller ein.

Ein herzlicher Dank für ihr langjähriges Engagement gilt Angelika Nosal und Susanne Woll, die nach 15 bzw. 10 Jahren leider den Wiedereinzug in den Gemeinderat verpasst haben und ebenso wie Lutz Schöffel dem neuen Gremium nicht mehr angehören werden. Außerdem sei den 26 Kandidierenden auf der SPD-Liste gedankt, die mit ihrer Kandidatur und Mithilfe im Wahlkampf zum Ergebnis beigetragen haben.

Der neuen Gemeinderat hat die Aufgabe, Waghäusels Zukunft aktiv zu gestalten. Die SPD wird sich weiterhin dafür einsetzen, dass dabei soziale und ökologische Fragen nicht auf der Strecke bleiben und Waghäusel ein Ort für alle bleibt. Wir hoffen auf eine gute, fraktionsübergreifende Zusammenarbeit mit allen Stadträtinnen und Stadträten.

22.03.2019 in Wahlen

Kandidatinnen und Kandidaten der SPD Waghäusel zur Kommunalwahl 2019

 

Die am 20. März nominierte Liste der SPD Waghäusel zeichnet sich durch eine Mischung aus altbekannten und neuen Gesichtern aus. Bewusst setzten die in großer Zahl im Clubhaus des FC Olympia Kirrlach erschienen Genossinnen und Genossen bei der Nominierung der Listen auf eine Durchmischung der Kandidatinnen und Kandidaten.

 

Für den Ortsteil Kirrlach wurde die Ortsvereinsvorsitzende Ulrike Lechnauer-Müller auf Platz 1 gewählt, ihr folgen der 28jährige Sozialarbeiter Manuel Heilig und Stadträtin Marita Baur. Mit Kristijan Bodrozic folgt auf Platz 4 der Vorsitzende der Juso-AG Waghäusel vor Stadträtin Angelika Nosal und Stefan Runne. Monika Feuerstein, Wolfgang Stegmüller, Ika Vitacolonna, Patrick Weick, Christoph Klein und Jürgen Heger vervollständigen den Kirrlacher Wahlvorschlag der Sozialdemokraten.

 

In Wiesental führen die Stadträte Roland Herberger und Krimhilde Rolli den Listenvorschlag an, gefolgt von Realschullehrer Pierre Mechler und Stadträtin Susanne Woll. Vorstandsmitglied David Heger besetzt Platz 5, des Weiteren wurden Dagmar Rolli, Mark Müller, Heike Heger, Thomas vom Brocke, Yvonne Fischer, Peter Streib und Karin Liebe als Kandidatinnen und Kandidaten nominiert.

 

Im namensgebenden Stadtteil Waghäusel kandidieren Tina Hambsch, Stadträtin Gisela Kneisl und Armin Reinmuth.

 

Die Listen im Einzelnen:

 

Kirrlach

 

  1. Ulrike Lechnauer-Müller, 57 Jahre, Erzieherin
  2. Manuel Heilig, 28 Jahre, Sozialarbeiter
  3. Marita Baur, 63 Jahre, im Ruhestand
  4. Kristijan Bodrozic, 22 Jahre, Steuerfachangestellter
  5. Angelika Nosal, 60 Jahre, Geschäftsführerin
  6. Stefan Runne, 41 Jahre, Selbständig
  7. Monika Feuerstein, 67 Jahre, Rentnerin
  8. Wolfgang Stegmüller, 58 Jahre, Elektroingenieur
  9. Ika Vitacolonna, 44 Jahre, Krankenpflegerin
  10. Patrick Weick, 25 Jahre, Mechatroniker
  11. Christoph Klein, 35 Jahre, Abteilungsleiter
  12. Jürgen Heger, 65 Jahre, Pensionär

Waghäusel

 

  1. Tina Hambsch, 43 Jahre, Bürokauffrau
  2. Gisela Kneisl, 58 Jahre, Elektronikerin
  3. Armin Reinmuth, 62 Jahre, Diplom-Ingenieur

 

Wiesental

 

  1. Roland Herberger, 70 Jahre, Realschulrektor in Rente
  2. Krimhilde Rolli, 69 Jahre, selbständige Bürokauffrau
  3. Pierre Mechler, 36 Jahre, Realschullehrer
  4. Susanne Woll, 54 Jahre, Grafikerin
  5. David Heger, 21 Jahre, Lehramtsstudent
  6. Dagmar Rolli, 49 Jahre, Abteilungsleiterin
  7. Mark Müller, 42 Jahre, Vertriebsleiter
  8. Heike Heger, 52 Jahre, Rechtsanwaltsfachangestellte
  9. Thomas vom Brocke, 39 Jahre, Studienrat
  10. Yvonne Fischer, 34 Jahre, Diplom-Sozialpädagogin
  11. Peter Streib, 56 Jahre, Diplom-Verwaltungswirt
  12. Karin Liebe, 71 Jahre, Alltagsbegleiterin

18.02.2019 in Ortsverein

Festakt der SPD Waghäusel zum 100jährigen Bestehen

 
40 Jahre Mitgliedschaft: Walter Heiler und Krimhilde Rolli mit Andreas Stoch und Ulrike Lechnauer-Müller

"Ein 100jähriges Jubiläum bietet die Möglichkeit eines Rückblicks, gleichwohl darf man an einem solchen Abend aber auch nach vorne blicken“ betonte die Ortsvereinsvoritzende Ulrike Lechnauer-Müller schon zu Beginn des Abends. Für den entsprechenden Rückblick sorgten im Anschluss Artur J. Hofmann in gewohnt geschichts-beschlagener Manier wie auch der Ehrenvorsitzende der SPD Waghäusel, Oberbürgermeister Walter Heiler. Letzterer hob auch die „Talentschmiede SPD Waghäusel“ hervor, denn neben ihm hat der Ortsverein mit Wolfgang G. Müller (Lahr) und Roman Götzmann (Waldkirch) noch zwei weitere Oberbürgermeister hervorgebracht.

Politisch Tagesaktueller zeigte sich der SPD Landesvorsitzende Andreas Stoch in seiner Rede. Dieser ging auf die Notwendigkeit des von der SPD initiierten Volksbegehren zur Gebührenfreiheit ein und stimmte gleichwohl auf die anstehenden wichtigen Europawahlen ein. Andreas Stoch war es dann auch, der nahtlos zu den Ehrungen überging und seinem ehemaligen Bürokollegen im Landtag Walter Heiler Urkunde und Ehrennadel für 40 Jahre Mitgliedschaft in der SPD überreichte. Ulrike Lechnauer-Müller betonte bei den weiteren Ehrungen, dass sie stolz darauf sei, im Jubiläumsjahr des Frauenwahlrechts 4 starke Frauen des Ortsvereins ehren zu dürfen. Neben Walter Heiler wurden Krimhilde Rolli (40 Jahre), Marita Baur, Dagmar Hohnecker und Ute Futterer (25 Jahre) ausgezeichnet.

Den krönenden Abschluss des Abends bildete eine weitere Ehrung, wiederum mit Walter Heiler als Empfänger: der Ortsverein hatte beschlossen, ihrem Ehrenvorsitzenden, langjährigen Bürgermeister und ehemaligen Landtagsabgeordneten mit der Ehre der Willy-Brandt-Medaille, der höchsten Auszeichnung der SPD, zu bedenken. Der bisher einzige Waghäuseler Genosse, dem diese Ehre zuteil wurde, und gleichwohl enger politischer Wegbegleiter Walter Heilers, Artur J. Hofmann, führte diese Ehrung mit einer wunderbaren Laudatio durch.