Sei mal nicht so „heckerisch“!

Veröffentlicht am 04.07.2021 in Aktuelles

So sagen wir in Waghäusel, wenn unser Gegenüber mal wieder etwas über die Stränge schlägt. Doch hättet ihr gewusst, dass hinter dem Ausdruck „heckerisch“ echte badische Revolutionsgeschichte steckt? Er stammt vom Revolutionär Friedrich Hecker, der 1848 in der badischen Revolution für Demokratie und Freiheit im Fürstentum kämpfte.

Artur J. Hofmann, SPD-Mitglied und seit Jahrzehnten aktiver Stadthistoriker, hat heute an diesen Kampf erinnert, der aktueller denn je ist. In Waghäusel wurde die Revolution vor über 170 Jahren blutig durch die preußische Armee niedergeschlagen – doch der Kampf um Demokratie und Gerechtigkeit war und ist nie vorbei. Seit 1999 mahnt das Freiheitsdenkmal an der Eremitage, dass Demokratie keine Selbstverständlichkeit ist und auch heute immer wieder aufs Neue erkämpft werden muss. „Um die Skulptur wurde lange gestritten“, berichtet Artur Hofmann, der vor über 20 Jahren das Denkmal initiierte: „Denn Teile der CDU und andere Konservative haben sich lange gegen ein Denkmal für die demokratischen Revolutionäre gewehrt.“

Unsere Bundestagskandidatin Neza Yildirim hat am Freiheitsdenkmal betont, dass auch heute unsere Demokratie wieder bedroht ist – zum Beispiel durch die Rechtsradikalen der AfD in unseren Parlamenten. „Dabei hab uns gerade die Pandemie gezeigt, dass wir nur weiterkommen, wenn wir zusammenstehen. Der Hass auf Andere nützt niemandem – ich kandidiere für den Bundestag, weil mein Rezept die Solidarität ist.“

 

Soziale Netze

Lust auf mehr Rotes? Auf Facebook und Instagram halten wir Sie auf dem Laufenden!

 

SPD in der Region

Die sozialdemokratische Familie ist groß. Die SPD Waghäusel ist Teil der SPD Karlsruhe-Land und der SPD Baden-Württemberg.